Seiten

Freitag, 27. Juli 2012

Summer. summer, summer!


Sonntag, 22. Juli 2012

Sommernachtsendlosigkeit!

36 Grad und es wird noch heißer dröhnt aus den Boxen. Es herrscht eine unglaubliche Hitze in dem kleinen Zimmer, in dass sich 9 Leute reingequetscht haben und nun zusammen um den Tisch sitzen. Sie trinken ein wenig, es wird gelacht und überall werden irgendwelche Handyfotos geschossen über die sich dann morgen nur noch fremd geschämt wird weil man mal wieder das verdammte duckface nicht weglassen konnte. Irgendwann findet sie sich vor dem Ventilator wieder, ein Segen ist dieser Ventilator denkt sie während ihre Haare in ihr Gesicht fliegen. Ihr ist egal, dass sie alle samt an ihrem Lipgloss hängen bleiben und sie sowieso wahrscheinlich total bescheuert aussieht. Sie wendet ihren Blick zu der amüsanten Runde, die immernoch am trinken und Fotos schießen ist. Vor den Leuten ist ihr eh nichts mehr peinlich. Von irgendwo kommt ein Arm her, zieht sie erst hoch, und dann weiter auf den Flur in Richtung Toilette. Das Klischee - 'Mädchen gehen immer zu zweit aufs Klo' wird mal wieder vollkommen bestätigt. Sie fährt an der Tür runter und landet auf den kalten Fliessen. Müdigkeit überkommt sie. 'Nein, du darfst jetzt nicht schlafen' kreischt ihr gegenüber sie müssen beide Lachen. Und dann the awkward moment wen man angetrunken sich an der Mathematik versucht. '6+3 = 9' sagt sie und ist fest davon überzeugt. 'Waaaaas, das sind 8' kreischt ihr gegenüber wieder. Beide stehen sie vor dem Spiegel überprüfen ein letztes mal das alles sitzt, und lachen weiter über die guten Mathekenntnisse. Langsam und laut trampelt die ganze Runde durch's Treppenhaus raus in die Kälte. Kurzer Stop auf dem Bordstein und einmal auf den Händen getragen später kann der Abend nun entgültig beginnen.

Meine Woche war so gut! Am Montag war ich mit Ann-Kathrin in Oldenburg erst shoppen und danach noch bei Vapiano. Ich hab mehrere schöne Sachen gefunden, leider nicht alles was ich gesucht hab. Ich hatte außerdem noch Proben vom Tanzen und Mittwoch waren wir feiern, da nun für alle die Ferien begonnen haben.Gestern war wieder eine Abschiedsfeier war richtig gut. Heute hab ich den ganzen Tag mit meiner liebsten Anni verbracht. Wir haben eunen neuen Rekord aufgestellt - 2 Stunden Nudeln essen!


Dienstag, 17. Juli 2012

Back to black!

Samstag, 14. Juli 2012

Swear to me, that you never gonna hurt me!

Die Straßenlaternen werfen Schatten auf den Weg, während die Neonlichter vor sich hin blinken und in den Augen weh tun. Ab und zu tropft der Regen von den Blättern und läuft über ihr Gesicht. Mit einem Schwung schwingt sie sich auf ihr Fahrrad und tritt in die Pedalen. Der nasse Asphalt glänzt im Mondlicht, und sie wird immer schneller. Ihr Herz klopft, und Seitenstechen hat sie auch. Sie fährt so schnell, dass sie mit dem treten garnicht hinterher kommt. Sie atmet laut, hört nur ihr Herz klopfen und schließt die Tür auf, die kurz darauf ins Schloss fällt. Mit dem Rücken fährt sie an der Tür runter und lässt sie auf den kalten Fliesen nieder. Stützt ihren Kopf auf ihre Hände. Wieder einmal ist sie weggelaufen, wiedermal war sie schneller. Wie kann etwas was sich so richtig anfühlt wie dieses eine Gefühl was sie immer bei dieser einen Person hat so falsch sein. Es ist Zeit hieraus zu kommen, denkt sie. Einfach weg. Wegrennen im großen Stil, am besten einfach diese hässliche Stadt hinter sich lassen, dieses Land. In den Süden, zum Meer. Ja, ein Blick auf's glitzernde blaue weite Meer und sie wüsste sofort was zu tun ist.

Haudi ho! Das Wetter ist einfach komplett scheiße! Das ist kein Sommer, man. So, die letzten Tage waren echt super. Ich unternehme viel mit Freunden, gehe viel Essen und genieße die freie Zeit. Nur leider haben ja bei uns noch nicht alle Ferien, deswegen freu ich mich wenn nächste Woche für alle die Ferien beginnen. Gestern war ich auf der Abschiedsfeier von einem sehr guten Freund, der Dreckskerl verzieht sich 10 Monate nach Hawaii. Es war echt schön, und amüsant - sowie immer mit den Leuten.Um hier auch nochmal klar zustellen, ich war nicht dienige, die die Kloschüssel gesprengt hat und den frischen Duft hinterlassen hat. Haha. Heute steht noch ein 16. Geburtstag an, und die nächsten Wochen wird das mit dem Feiern nicht weniger, da 5 meiner besten Freunde alle ein Auslandsjahr machen und deswegen auch alle Abschiedsfeiern veranstalten. Ich bin außerdem ein wenig dem riesigen Sale Angebot erlegen. Ich hab mir einen wunderschönen Armreif gekauft, und eine Shorts für 3 Euro sowie einen Lederrock für 7 Euro. Bei H&M lassen sich dann doch ab und zu einige Schätze finden. Montag geht's weiter auf Shopping Jagd nach Oldenburg mit der liebsten Ann-Kathrin. Das heißt es gibt dann viele neue Outfit Posts. Achja, ich hab mich einem DIY Projekt versucht. Nichts wildes, einfach ein paar Pailletten an den Kragen einer Bluse genäht. So, das war ihr Lieben ich wünsche euch ein schönes Restwochende!

Bluse mit Pailletten - New Yorker
Schuhe - Deichmann
Armreif - Pimkie
Shorts - H&M

Dienstag, 10. Juli 2012

Flower Power!

God damn fucking duckface

Samstag, 7. Juli 2012

How could you be so heartless?

Der Himmel ist blau, nur ab un zu huscht ein kleines Wölkchen vor die Sonne. Es riecht nach Sommer, der Geruch von Grillfleisch mischt sich mit dem Duft von den blühenden Blumen. Sie steht an der Eisdiele. Ihre Augen fliegen über alle Eissorten. Vanille, Erdbeer, Schocko, Cookie, Banane, Haselnuss, Mango. Soviele verschiedene Sorten. Da fällt einem die Entscheidung schwer. Das ganz Leben besteht eigentlich auch verschiedenen Eissorten. Du kannst nie alle haben, du musst dich immer für eine entscheiden, denkt sie. Vielleicht nimmst man jetzt Banane und merkst aber auf einmal, dass man doch viel mehr Lust auf Schoko hat. Langsam muss sie sich entscheiden, denn der Mann vor ihr kramt schon sein Kleingeld aus seinem abgefetzten Portemornaie. Mango, ist mal was anderes. Schoko nimmt sie immer, oder doch lieber Vanille. Wie soll sie denn in ihrem richtigen Leben den richtigen Weg finden, und richtige Entscheidungen treffen, wenn sie sich noch nicht mal für eine Eissorte entscheiden kann. Nein, heute will sie was neues ausprobieren, Mango .'Was darf's sein'? fragt die blonde Verkäuferin, die sich zwanghaft ein Lächeln auf die Lippen zaubern will. 'Schoko bitte', antwortet sie. Es ist halt nicht leicht, mal was neues auszuprobieren.

Es ist Sommer, und ich liebe Sommer. Da ist unsere kleine hässliche Stadt, dann richtig schön und man trifft alles und jeden am See oder am Meer. Nachdem wir gestern einen Mädelsabend gemacht haben, waren wir heute eine Freundin begrüßen die 10 Monate in Australien war. Es war so unglaublich, sie aufeinmal wieder zusehen aber unglaublich schön. Heute Abend steht ein 18. Geburtstag an, und Montag muss ich mir endlich Arbeit suchen. Hier ein kleiner Outfit Post gemischt mit den ersten Bildern der kleinen Fototour. Schönes Wochende!