Seiten

Dienstag, 1. Januar 2013

Welcome 2013!!

Wie aus dem nichts wacht sie auf, schnell greift sie nach ihrem Handy. Blick auf die Uhr - schon wieder hat sie ihren Wecker nicht gehört. 11.04. Mittag. Mittag des letzten Tages im Jahr, dass fällt ihr aber erst auf als sie auf das Datum schaut. Sie lässt sich zurück in ihre Kissenlandschaft fallen und wird wehmütig. Sie hasst diesesn letzten Tag, es ist der Tag an dem man nochmal über das ganze Jahr nachdenkt, ob alle Entscheidungen richtig waren und was jetzt genau heute um 11.04 wäre hätte sie sich bei einer Sache nur anders entschieden. 12 Monate, 365 Tage, die ihr ganzes Leben auf den Kopf gestellt haben. Hätte ihr am Anfang des Jahres jemand gesagt was alles passieren würde, hätte sie sich vermutlich ganz schnell wieder ins Bett verkrochen, literweise heiße Schokolade getrunken und sich vor der Welt da draußen versteckt. Aber es hat ihr niemand gesagt, niemand! Wie jedes Jahr hat sie Menschen dazu gewonnen, musste lernen ihre Liebsten gehen zu lassen um sie im neuen Jahr wieder in ihr Herz schließen zu können. Mehrere Freunde, vielleicht sogar beste Freunde wird sie nicht mit ins neue Jahr nehmen. Sie muss lachen. Im Februar die Party, wie sie sich kennengelernt haben. Wieviel Zeit sie miteinander verbracht haben, ob es der Abend war wo sie ausversehen gegen die Fensterbank geschlagen wurde und ihre Gehirnerschütterung nur noch schlimmer wurde, oder wo sie im Auto saßen und das unheimlichste Lied von Marsimoto gehört haben, oder sie den IQ einer Fliege gegoogelt hat. Ihr Lachen huscht von ihren Lippen, nach vorne sehen muss sie und Menschen gehen lassen, wie jedes Jahr. Dennoch alleine wenn sie an die Ferien denkt egal ob Sommer, wo sie jeden Tag am See lag die Sonne genoßen hat und alles perfekt war oder die Herbstferien wo jeden Tag durchgefeiert wurde und die Party erst endetete wenn man sich morgens in der Mülltonne wiederfand. Ohja. Mit einem lauten 'grrrrring' wird sie zurück in die Realität geholt. Sie liest die SMS, und freut sich. Freut sich solche tollen Freunde zu haben. Sie zieht die Decke über ihren Kopf und dreht sich nochmal um, noch kann 2013 warten nur für ein paar Stunden. Noch will sie 2012 nicht loslassen, die Erinnerungen alles nicht. In einem Jahr wird dennoch alles anders sein denkt sie bevor ihre Augen zufallen.

HAPPY NEW YEAR!! Ich hoffe ihr seid alle gut ins neue Jahr reingekommen. Ich bedanke mich bei euch für das letzte Jahr, für eure Unterstützung eure lieben Kommentare, für alles! Ich bin total im Stress, ich hab halt morgen Geburtstag und zum reinfeiern heute Abend ist noch nichts organisiert. Infos, Texte und Bilder zum Berlin Trip werden nachgereicht, nur soviel es war geil, danke AYLIN! <3





1 Kommentar:

  1. der text ist so gut geschrieben! :)
    und die bilder sind toll, du bist so hübsch :)
    -Bea von
    fantasy-meets-reality.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

, , ,